Harnsäure senken, richtig Essen

Was ist die richtige Ernährung bei Gicht ??

Harnsäure Booster

Hier müßen wir aufpassen, Fleisch ist generell OK , nur die Menge macht den Unterschied.

Was wir vermeiden sollten:

  • Innerein ( Leber, Niere und ähnliches)
  • Haut von Fisch und Fleisch ( leider auch die knusprige Hühnchenhaut)
  • Sehr fettige Fischsorten ( Makrele, Hering, Sardinen)
  • Bier ( treibt auch den Harnspiegel ordentlich an)

Das sind die üblichen Verdächtigen, kennt man ja.

Ich habe aber noch ein paar in diese Liste aufzunehmen, hierzu muß ich sagen das ich kein Arzt bin und jede Empfehlung alleine von meiner persönlichen Erfahrung abhängt.

Ob Ihr das so versuchen wollt, liegt in eurem eigenen Ermessen.

Meine persönlichen NO GOS bei GICHT:

  • Alle Stärkehaltigen Produkte ( Nudeln, Weissbrot und alle Ableger)
  • Künstliche Produkte mit vielen Geschmacksverstärkern ( gut zu merken an der langen E107.,E235, E bla bla bla  etc. Markierung, auf der Verpackung)
  • Süsses ( ja das fällt mir besonders schwer, gebe noch Tipps wie man sie aber einbauen kann)
  • Alle Limonaden oder sonstigen Zuckerhaltigen Getränke

Harnsäure Neutral

In diesem Bereich können wir schon noch genießen und schlemmen, aber immer ein Auge auf die Mengen haben.

  • Wurstprodukte ( darauf achten das nicht mehr als 50-100 Gramm täglich verzehrt werden)
  • Milchprodukte
  • Vollkornprodukte
  • Spinat
  • Spargel
  • Fettarmes Fleisch
  • Fettarmer Fisch
  • Hülsenfrüchte
  • Minderwertige ÖLE

Einige Ausnahmen die Erklärungsbedarf haben:

Bei sämtliche Fleischsorten immer auf mageres Fleisch achten, am besten Huhn oder Pute. Schweinefleisch habe ich aus meinem Ernährungsplan gestrichen.

Bei Spinat, Spargel und Hülsenfrüchten gilt die Meinung das sie die Harnsäure anheben können, ich konnte das noch nicht feststellen.

Da Spargel eins sehr saisonales Produkt ist denk ich das man darauf nicht verzichten muß ( wenn es schmeckt)

Und beim Spinat kenne ich auch niemanden der ihn täglich verzehrt, daher wenn Ihr Lust darauf habt esst es auch.

Bei den Vollkornprodukten ist es wieder so eine Sache, wenn Vollkorn dann richtig, wirklich aus dem vollen Korn.

Leider wird sehr viel Unsinn verkauft und als ein Vollkornprodukt ausgegeben, daher bitte darauf achten was ihr hier einkauft.

Die Milchprodukte sind auch wieder zu beachten, in erster Linie wenn eine Laktoseintoleranz vorliegt, dann besser meiden oder auf Laktosefreie Produkte umsteigen.

Jedoch die Joghurts und Milchreis Ecke bitte wieder genau unter die Lupe nehmen, hier könnt Ihr einen beträchtige Menge Zucker verzehren.

Harnsäure OK

Und hier darf ich die Gicht Feinde, unsere Freunde vorstellen

Wenn ihr Aufmerksam gelesen habt werdet Ihr merken das nicht mehr viel Lebensmittel übrig bleiben die Essbar sind, aber die alle könnt Ihr Verzehren bis Ihr platzt

  • Alles Obst
  • Alles an Gemüse
  • Salate
  • Eier
  • Olivenöle oder andere OMEGA 3 Reichhaltigen Öle
  • Kartoffeln
  • Reis
  • Reines stilles Wasser

Manche Ratgeber schliessen immer wieder manche Obst und Gemüsesorten aus. Meiner Meinung nach unnötige Panikmache.

Ich lebe seit Jahren nach dem Prinzip: WAS IN DER NATUR GEWACHSEN IST KANN ICH ESSEN.

Damit lebe ich seit Jahren gut und kann meinen Harnsäurewert immer im grünen Bereich halten.

Da es mir so gut geholfen hatte, muß ich hier nochmal meinen Kirschsaft angeben, der eine absolute HARNSÄURE OK Empfehlung bekommt von mir.

Ich werde euch in einem neuen Blogeintrag einen Tagesablauf meiner Mahlzeiten auflisten, wenn Ihr wollt auch gerne eine ganze Woche durchgehend.

Besonders für Berufstätige kann nämlich die tägliche Mahlzeitenzubereitung oder auch Entscheidung was man zu sich nimmt eine ganz schöne Herausforderung sein.

Posted in Ernährung bei Gicht.

2 Comments

  1. Hallo
    Gute Seite hast du da auf die Beine gestellt, besonders der Titel des Blogs gefällt mir „Schatz was essen wir“
    haha
    So gehts uns auch immer

    Alles Gute weiterhin und dranbleiben

    • Hallo Manuel
      Es freut mich sehr das dir die Beiträge gefallen, hoffentlich kannst du etwas mitnehmen, falls du auch darunter leidest.
      Alles Gute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.